Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen

Unsere Qualitätsoffensive

Marque Qualité Tourisme
©Marque Qualité Tourisme

Das Fremdenverkehrsamt Beauvais & Beauvaisis verfolgt einen kontinuierlichen qualitätsorientierten Ansatz und wurde Ende 2020 mit der Marke „Qualité Tourisme“ ausgezeichnet.

Ihre Kontaktpersonen für Qualität im Fremdenverkehrsamt sind gerne für Sie da:

Zufriedenheitsumfragen

Im Rahmen seiner Qualitätsoffensive teilt das Fremdenverkehrsamt Zufriedenheitsumfragen aus, mit denen es Kundenfeedback sammeln und seine Leistungen verbessern möchte.

Um den Teilbereich „Empfang“ zu bewerten, werden Besucher am Schalter befragt. Umfragen werden auch bei E-Mail-Anfragen mitgeschickt.
Um den Teilbereich „Verkauf“ zu bewerten, werden Kunden, Zwischenhändler und Dienstleister gebeten, an Umfragen teilzunehmen.

Auch Ihre Meinung interessiert uns. Beantworten Sie jetzt unsere Zufriedenheitsumfrage.

Anmerkungen und Vorschläge

Wenn sich Besucher, Kunden oder Partner mit uns verbal oder schriftlich austauschen, können sie uns positive oder negative Kommentare zu den Produkten und Dienstleistungen der Destination mitteilen. Wir verpflichten uns dazu, sie zu registrieren und im Rahmen unserer jährlichen Qualitätsbilanz zu untersuchen.

Online-Bewertungen

Unsere Online-Reputation liegt uns am Herzen. Daher reagieren wir auf die Bewertungen, die Internetnutzer auf TripAdvisor, Google My Business und Facebook hinterlassen. Wir gehen dabei über eine einfache Antwort hinaus und stellen weitergehende Informationen zur Verfügung, um optimal über die Dienstleistungen und Produkte der Destination zu informieren.

Reklamationen

Eine Reklamation ist eine schriftliche Mitteilung eines Kunden, in der dieser seine Unzufriedenheit zum Ausdruck bringt. Sobald eine solche Reklamation bei uns eingeht – unabhängig davon, welche Einrichtung betroffen ist – kümmern wir uns um eine Nachverfolgung. Wenn die Reklamation uns selbst betrifft, antworten wir detailliert darauf und bieten, falls es unter den gegebenen Umständen möglich ist, einen Verbesserungsvorschlag an. Falls sich die Unzufriedenheit auf die Destination oder einen Dienstleister bezieht, stellen wir eine Verbindung her, damit die betroffene Einrichtung eine Erklärung geben und gegebenenfalls eine korrigierende Maßnahme einleiten kann.

Falls Sie auf Schwierigkeiten gestoßen sind und Ihrer Unzufriedenheit Ausdruck verleihen möchten, füllen Sie bitte unser Reklamationsformular aus und senden Sie es an contact@visitbeauvais.fr 

Unsere Qualitätsversprechen

Ein persönlicher und freundlicher Empfang

… Wir verfolgen einen personalisierten Ansatz und bieten unseren Kunden als Zeichen unserer Effizienz verlässliche und zugängliche touristische Informationen.

Jede Meinung zählt

… Wir quantifizieren und analysieren die Ergebnisse, um korrigierende Maßnahmen einzuleiten.

Ein vielfältiges Dienstleistungsangebot für unsere Kunden

… Shop, Ticketverkauf und Führungen.

Förderung des lokalen Savoir-faire und lokaler Produktionen

… durch den Verkauf unserer Produkte, aber auch mithilfe unserer Kommunikationstools (Veröffentlichungen, Website und Social Media).

Förderung eines Austauschs, damit unsere Kunden überall in der Region die Informationen erhalten, die sie benötigen

… Veranstaltungen von Regionalkunde-Tagungen, bei denen sich Fachkräfte treffen und austauschen können, um den Kunden noch besser dienen zu können.

Ein kontinuierlicher Entwicklungsprozess

… um nach immer weiteren Verbesserungen zu streben.

Alles über die Marke Qualité Tourisme

Die Marke Qualité Tourisme™ ist die einzige Marke, mit der der französische Staat Tourismusfachkräfte für ihre Empfangs- und Dienstleistungsqualität auszeichnet.

Um dieses Gütesiegel zu erhalten, müssen Dienstleister einen Qualitätsprozess absolvieren, in dessen Mittelpunkt die Anforderungen stehen, die für Ihre Zufriedenheit wesentlich sind. Als Zeichen des Vertrauens werden die Dienstleistungen regelmäßig unangekündigt von einer unabhängigen Stelle kontrolliert. Die Marke ist als Anerkennung zu verstehen, die es Ihnen ermöglicht, guten Gewissens die touristischen Dienstleister auszuwählen, die Ihnen hochwertige Leistungen bieten.

Während Ihres Aufenthalts wird Ihnen diese Marke sicherlich mehrfach begegnen, da sie an alle Dienstleister vergeben wird, die sich dem Empfang von Touristen widmen: Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten, Sport- und Freizeitaktivitäten, Fremdenverkehrsämter … So können Sie Ihren Urlaub ganz entspannt planen.

Ob bekannte Reiseziele oder Geheimtipps, große, international bekannte Anbieter oder kleine, unabhängige Einrichtungen: Sie alle sind in der Marke Qualité Tourisme™ vertreten, um Ihnen einen Empfang zu bereiten, der seinesgleichen sucht. Insgesamt dürfen sich rund 5500 Einrichtungen mit der Marke Qualité Tourisme™ schmücken.

Sind Sie auf der Suche nach einer Einrichtung mit der Marke Qualité Tourisme™ ? Diese Suchmaschine stellt Ihnen die ausgezeichneten Einrichtungen genauer vor. 

In unserer Region sind folgende Einrichtungen Träger der Marke: das MUDO Musée départemental de l’Oise, die Hostellerie Saint-Vincent und der Freizeitpark Cariwood.

Das Gütesiegel „Tourisme & Handicap“

Das Fremdenverkehrsamt des Gemeindeverbands Beauvais ist 2017 mit der staatlichen Marke „Tourisme & Handicap“ (Tourismus und Behinderung) für folgende Behinderungen ausgezeichnet worden: Hörbehinderung, geistige Behinderung, körperliche Behinderung, Sehbehinderung

Was ist die Marke „Tourisme & Handicap“?

Die Marke „Tourisme & Handicap“ wird vom französischen Staat an Tourismusfachkräfte verliehen, die sich einer Qualitätsinitiative verschrieben haben, deren Ziel es ist, Freizeit- und Urlaubsangebote barrierefrei zu gestalten. Anhand der Marke ist es möglich, Einrichtungen zu erkennen, die auf die spezifischen Bedürfnisse von Reisenden mit Behinderung eingehen können. Das Gütesiegel bietet somit unter Berücksichtigung der verschiedenen Arten von Behinderung verlässliche, ausführliche und objektive Informationen über die Barrierefreiheit von touristischen Orten und Ausrüstungen.

Der Verein Tourisme et Handicaps ist für die Ausführung und Förderung der Marke verantwortlich. Der Verein fördert zudem den Austausch zwischen touristischen Anbietern und Vertretern von Reisenden mit Behinderung. Ziel ist es, Tourismusfachkräfte und die breite Öffentlichkeit für den Empfang von Menschen mit Behinderung zu sensibilisieren und Maßnahmen umzusetzen, die diesen Empfang fördern.

Auf welchen Websites kann ich mich weiter informieren

Mit dieser Suchmaschine können Sie zudem Einrichtungen in ganz Frankreich finden, die mit dem Gütesiegel ausgezeichnet wurden.

Die Maßnahmen des Fremdenverkehrsamts des Gemeindeverbands Beauvais

Um unseren Besuchern einen qualitativ hochwertigen Empfang zu bereiten, bieten wir besondere Dienstleistungen und Einrichtungen an:  

  • Eine zuverlässige Aufenthaltsberatung durch unsere Mitarbeitenden am Empfang;
  • Eine Website, die die barrierefreien Angebote unserer Region vorstellt;
  • Dokumente in leichter Sprache über die Hauptsehenswürdigkeiten in Beauvais und Umgebung, sowie eine Audioversion, die Menschen mit Sehbehinderung und blinden Menschen ebenfalls einen Zugang zu diesen Informationen ermöglicht;
  • Automatisch öffnende Eingangstür;
  • Niedrige Theke;
  • Sitzbereiche;
  • Induktionsschleife an der Theke.

Unser Engagement für Nachhaltigkeit

Die Umwelt liegt dem Fremdenverkehrsamt Beauvais & Beauvaisis sehr am Herzen und so engagiert es sich mithilfe von umweltbewussten Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung.

In einem gemeinsamen Bestreben mit dem Gemeindeverband Beauvais (Communauté d’Agglomération du Beauvaisis, CAB) haben wir in unserem Büro eine Beauftragte für nachhaltige Entwicklung, die das ganze Jahr über an Workshops teilnimmt, um in ihrer Einrichtung Maßnahmen zu zwei besonderen Themenbereichen durchzuführen, welche gemeinsam ausgewählt wurden: 

  • Verbesserung der Mülltrennung
  • Einschränkung des Papierkonsums des Fremdenverkehrsamts

Ihre Kontaktperson im Fremdenverkehrsamt:

Unsere Nachhaltigkeits-Maßnahmen

Umweltbewusstes Verhalten im Büro

Keine Verwendung von Einwegartikeln bei Meetings: persönliche Tassen, Metalllöffel …
Mülltrennung: Die Mülleimer in den Büros sind seit 2019 für Papier, Karton, Kunststoff- und Metallverpackungen vorgesehen. Der Mülleimer in der Küche ist für Hausmüll vorgesehen.

Mehr Nachhaltigkeit für unsere Veröffentlichungen

Das Fremdenverkehrsamt arbeitet für seine Veröffentlichungen mit einer Druckerei:

  • mit „Imprim’Vert®“-Zertifizierung: Ziel ist es, konkrete Maßnahmen für verringerte Umweltauswirkungen in die Wege zu leiten.
  • mit PEFC-Zertifizierung: Das Unternehmen garantiert, dass unsere Veröffentlichungen aus nachhaltigen Quellen stammen und dass wir uns an der nachhaltigen Waldwirtschaft beteiligen.

Informiert bleiben und nachlesen

Das Syndicat Mixte des Departement Oise, ein gemeindeübergreifender Dienst für Müllverwertung, hat uns Behälter für die Mülltrennung (Papier und Verpackungen) sowie Mülltrennungsleitfäden zur Verfügung gestellt.

Reduzierung des Energiekonsums

  • Das Licht ausschalten, wenn man das Büro verlässt  
  • Bei Feierabend das Licht in den Gemeinschaftsbereichen ausschalten  
  • Computer und Bildschirm bei Feierabend ausschalten
  • Anbringung von Licht-Zeitschaltern im 2. Stock und im Treppenhaus . 

Reduzierung der Papiernutzung und Abfallrecycling

  • Einschränkung des Papierkonsums: so wenig wie möglich ausdrucken. Unser Informationsdienst (DSIT) schickt uns eine E-Mail-Benachrichtigung, um uns bei einem umfangreichen Druckvorgang über unsere Umweltauswirkungen zu informieren.
  • Recycling von Druckerpatronen: Unser Dienstleister nimmt verbrauchte Druckerpatronen zurück, um sie zu recyceln. Wenn neue Druckerpatronen geliefert werden, können die leeren Patronen dem Lieferanten übergeben werden. Die Firma kümmert sich dann um das Recycling.
  • Vorder- und Rückseite bedrucken und einseitig bedruckte Rohfassungen wiederverwenden.
  • Digitalisierung fördern: Seit dem 1. Januar 2020 stellen wir unsere Rechnungen für Gruppendienstleistungen digital aus. Für Unternehmensdienstleistungen verschicken wir unsere Broschüren und Veröffentlichungen per E-Mail. Sie können zudem auf unserer Website heruntergeladen werden.
  • Den Bestand der Broschüren so organisieren, dass am Ende der Saison nichts weggeworfen werden muss: Einführung einer Übersicht zur Bestandskontrolle in Zusammenarbeit mit der Kommunikationsabteilung, die für die Produktion von Veröffentlichungen und Bestellungen zuständig ist.

Reduzierung unserer Umweltauswirkungen

Förderung von Mitfahrgelegenheiten bei Meetings außer Haus 

Einschränkung der digitalen Umweltbelastung

  • Alle E-Mail-Postfächer aufräumen, u. a. Löschung aller Spam-Nachrichten.
  • Lokale Speicherung der Cloud-Speicherung vorziehen.
  • Alte Dateien löschen und Dubletten vermeiden.
  • Förderung von Mitfahrgelegenheiten bei Meetings außer Haus.

Wir verpflichten uns außerdem, unsere Umweltschutzmaßnahmen im Fenster des Fremdenverkehrsamts auszuhängen. 

Unsere Klassifizierung

Das Fremdenverkehrsamt Beauvais & Beauvaisis ist ein Fremdenverkehrsamt der Kategorie I und ist Teil des Netzwerks „Offices de Tourisme de France“ (Fremdenverkehrsämter Frankreichs). 

Ihre Kontaktperson im Fremdenverkehrsamt:

Als Weiterführung der „Qualité Tourisme“-Zertifizierung vom 24. Dezember 2020 wurde das Fremdenverkehrsamt am 9. Februar 2021 in die Kategorie I eingestuft. Dabei handelt es sich um die beste nationale Klassifizierung von Fremdenverkehrsämtern.

Diese wird vom französischen Staat für eine Dauer von 5 Jahren verliehen und ist eine Auszeichnung für qualitativ hochwertige Dienstleistungen. Sie zeichnet Einrichtungen aus, die sich dank ihrer Geschäftsführung durch eine strukturierte, effiziente und professionelle Organisation auszeichnen. Alle Bereiche sind davon betroffen: Empfang (bilinguale Aufenthaltsberater, tägliche Öffnung des Empfangsbereichs während der Saison, hochwertige Beratung, komfortable Ausstattung der Räumlichkeiten …), Marketing und Kommunikation (digitale Tools, Social Media, Veröffentlichungen, Verbreitung, Datenqualität …), Kommerzialisierung (Shop, Ticketverkauf, Aufenthaltsangebote, Qualität der Verkaufsstrategie …), Qualität der Dienstleistungen (Ausbildung des Personals, Motivation, Interesse für die Aufgaben …).

Diese Klassifizierung ist eine fachliche Anerkennung, die die verbindende Rolle verstärkt, die das Fremdenverkehrsamt im Bereich Tourismus und Tourismusförderung in der Region spielt.

Das Fremdenverkehrsamt ist auf allen Ebenen seines professionellen Netzwerks integriert: ADN Tourisme (ADN Tourisme (nationaler Verband der französischen Fremdenverkehrsämter), CRTC (Regionales Tourismuskomitee der Region Hauts-de-Francee), POT (Plattform der Tourismuseinrichtungen der Region Hauts-de-France) und ADT Oise Tourisme (Tourismuskomitee des Departements Oise).

©VisitBeauvais
©Pixabay

Daher verpflichten wir uns:

  • Ihnen einen einfach zugänglichen Empfangs- und Informationsbereich zur Verfügung zu stellen.
  • Ihnen alle Schritte zu erleichtern
  • Ihnen komfortable Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen
  • Sie kostenlos über das lokale Tourismusangebot zu informieren
  • Ihnen kostenloses WLAN zur Verfügung zu stellen
  • unsere Öffnungszeiten in mindestens zwei Fremdsprachen auszuhängen und zu veröffentlichen
  • mindestens 240 Tage pro Jahr geöffnet zu sein (inkl. Samstag und Sonntag während der Saison oder bei Veranstaltungen)
  • das ganze Jahr über auf Ihre Nachrichten zu antworten
  • einen durchgängigen Empfang durch bilinguale Empfangsberater zu gewährleisten
  • touristische Karten, Pläne und Führer in Papierformat bereitzustellen
  • Ihnen Zugang zu unserer dreisprachigen Website zu gewährleisten
  • unsere Tourismusinformationen in Papierform in mindestens zwei Fremdsprachen zu veröffentlichen: Touristenunterkünfte mit Gütesiegel, Sehenswürdigkeiten aus den Bereichen Kultur und Natur sowie Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen und Animationen
  • jährlich unsere Tourismusinformationen zu aktualisieren
  • Notrufnummern im Außenbereich auszuhängen
  • alle qualifizierten Angebote potenziellen Kunden in ihren Einzugsgebieten vorzustellen
  • Ihre Reklamationen zu bearbeiten und Ihre Zufriedenheit zu messen
  • die Verlässlichkeit und die Aktualität der lokalen Tourismusinformation zu garantieren

Unsere Verpflichtungen im Rahmen des Leader-Programms

2019 haben das Fremdenverkehrsamt und der CAB an zwei von der EU geförderten Tourismusstudien teilgenommen.

Der Gemeindeverband Beauvaisis und das Fremdenverkehrsamt des Gemeindeverbands Beauvais möchten ihre touristische Entwicklung auf eine neue Ebene bringen. Daher wurden Überlegungen bezüglich der gebietsbezogenen Strategie und der Marketingpositionierung geführt. Dabei wurde der Schwerpunkt auf den Ausbau von Outdoor-Aktivitäten gelegt. Die Dienstleister „Protourisme“ und „Trace de tail“ führen Studien in enger Zusammenarbeit mit dem Gemeindeverband und dem Fremdenverkehrsamt des Gemeindeverbands Beauvais durch. Diese Maßnahmen, die 2019 eingeleitet wurden, werden Ende dieses Jahres abgeschlossen.

Die Region Beauvais versucht, über den Tourismus hinaus ihre Attraktivität zu steigern, die Reichtümer der Region aufzuwerten und ein nachhaltiges Tourismusmanagement zu betreiben.

Diese Projekte gelten auf dem gesamten Gebiet des Gemeindeverbands. Der Gemeindeverband Beauvaisis ist im Jahr 2018 von 21 auf 53 Gemeinden angewachsen. Allerdings ist das touristische Angebot bis heute noch nicht gleichmäßig auf das gesamte Gebiet verteilt.

Diese Vorhaben werden daher durch mehrere Einzelziele strukturiert:

  • Stärkung der Tourismuswirtschaft auf dem Gebiet.
  • Werkzeuge anbieten, um das bestehende Tourismusangebot aufzuwerten und zu stärken und um neue Aktivitäten zu fördern.
  • Die Bekanntheit des Gebiets durch die Förderung und Kommerzialisierung des Tourismusangebots ausbauen.
  • Den Bereich der Outdoor-Aktivitäten für das Gebiet zu einem wahren Entwicklungsfaktor im Tourismus machen und das Beauvaisis als Outdoor-Sport-Destination positionieren.

Drei Etappen sind für die Durchführung der Strategie notwendig:

  • Zuerst soll eine Bestandsaufnahme eine ausführliche Übersicht über Angebot und Nachfrage, aber auch über die Probleme geben, für die private und öffentliche Anbieter Lösungen vorschlagen sollen.
  • Die zweite Etappe besteht darin, die Empfehlungen und die Strategie auszuarbeiten.
  • Die letzte Etappe schließlich umfasst den Maßnahmenplan. Aktionsblätter sollen vorgelegt werden. Im Rahmen der Studie über die Entwicklung der Outdoor-Aktivitäten wird die Erstellung neuer Strecken vorangetrieben.

 Die Finanzierung dieser Studien wird durch europäische Fonds im Rahmen des LEADER-Programms sichergestellt. Für den operativen Teil, dessen Ziel eine abgestimmte und gemeinsame Arbeit war, war die Einbeziehung und der Einsatz aller Akteure des Gebiets notwendig (sozioprofessionelle Akteure, gewählte Vertreter, Vereine).