Das Folklorefest „Fête de l’Âne et des Traditions“

Seit 2003 lädt Aux Marais, eine der jüngsten Gemeinden der Picardie, alle 2 Jahre zur Fête de l’Âne et des Traditions. Bei diesem festlichen und touristischen Event stehen Grautiere und Traditionen im Mittelpunkt. Jede Ausgabe zieht bis zu 15.000 Besucher an. Liebhaber von Eseln und ländlichen Traditionen kommen bei dieser Veranstaltung voll auf ihre Kosten.

Auf dem Programm dieses Tages steht eine Rückkehr ins vergangene Jahrhundert: Schlendern Sie durch ein historisches Dorf mit 130 Verkaufsständen und erhalten Sie einen Einblick in das altehrwürdige Savoir-faire, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Klein und Groß werden von der Geschicklichkeit der Klöpplerin, der Präzision des Steinmetzes oder der Kreativität des Korbflechters begeistert sein. Sie dürfen sich auf zahlreiche Vorführungen freuen.

Die Fête de l’âne et des traditions ist ein perfektes Event für die ganze Familie, bei dem es mehr als 120 Esel und Maultiere und 20 Einhufer-Rassen zu bestaunen gibt. Aber jetzt nichts wie los, liebe Kinder, gleich beginnen die Umzüge in den Straßen des Dorfs! Danach ist es Zeit für den Schönheitswettbewerb: Wer wohl gewinnen wird? Die Poitou-Esel mit ihrem schönen rötlichen Fell sind so weich und niedlich. Wie wäre es mit einer Eselwanderung oder einem Ausflug mit der Kutsche, um die Kleinsten in Staunen zu versetzen? Sie sollten sich auch im traditionellen „Jeu de l’ânon“, dem Eselfüllen-Spiel, versuchen: Raten Sie das Gewicht und gewinnen Sie einen Preis.

Riechen Sie den Duft des knusprigen, traditionellen Brots? Wer gutes Essen liebt, wird ebenfalls fündig: Ein ganzer Bereich des Fests widmet sich der Gastronomie. Ob vor Ort oder zum Mitnehmen: Die lokalen Produkte versprechen ein einzigartiges Geschmackserlebnis.