Das Internationale Cello-Festival

Seit 30 Jahren wird dem Cello in Beauvais eine besondere Ehre zuteil. Jedes Jahr im Mai findet an mehr als 10 Tagen ein reichhaltiges und originelles Programm an ausgewählten Veranstaltungsorten im Beauvaisis statt: herrliche, geschichtsträchtige Örtlichkeiten wie die Kathedrale Saint-Pierre, die Maladrerie Saint-Lazare, die Kirche Saint-Etienne, das MUDO- Musée de l’Oise, die Kirche von Marissel, Kulturzentren wie das Quadrilatère, das Théâtre du Beauvaisis Scène nationale, das Hôtel du Département oder das Auditorium Rostropovitch … Freuen Sie sich auf Konzerte, die von den größten Meisterwerken der klassischen Musik inspiriert sind, aber auch auf zeitgenössische oder vom Jazz inspirierte Kreationen.

Sie dürfen sich auf internationale Spitzenmusiker, aber auch auf die Masterclass mit dem Orchestre Philharmonique de l’Oise freuen. Sie bietet den besten Studierenden der nationalen Konservatorien die Möglichkeit, sich mit einem Symphonieorchester zu messen. Jedes Jahr wird ein musikalischer Auftrag an einen oder mehrere Komponisten vergeben und anschließend ein Werk bei den Konzerten des Festivals uraufgeführt.

Das Programm steckt stets voller Neuheiten und Kreativität, um Sie immer wieder aufs Neue zu begeistern: Freuen Sie sich zum Beispiel auf Workshop-Konzerte, ein Open-Air-Konzert im mittelalterlich inspirierten Garten der Maladrerie Saint-Lazare bei einem Dinner-Buffet, einen Geigenbau-Workshop, um die Magie dieses Instruments zu verstehen, oder auch auf eine humoristische musikalische Darbietung.

Das Cello hat mehr als eine Saite in seinem Repertoire und wird Sie garantiert ins Schwärmen bringen.