Das Festival „Malices et merveilles“

Jedes Jahr zum Abschluss der Sommerferien können Sie sich für ein Wochenende in die faszinierende Welt von Zirkus und Straßenkunst entführen lassen. Genießen Sie das herrliche Ambiente der Maladrerie Saint-Lazare, schlendern Sie mit Ihrer Familie durch das Angebot der verschiedenen Vorstellungen und lassen Sie sich von der Magie dieses Events verzaubern: da werden garantiert Kindheitserinnerungen wach!

Straßentheater, Tanz, Marionetten, Clowns und viele andere einzigartige Künste erwecken die Maladrerie Saint-Lazare am letzten Augustwochenende zum Leben. Bühnen aller Art werden zu beiden Seiten des Gartens errichtet, Gaukler oder Musizierende ziehen durch die Gassen, Theatergruppen unterhalten Groß und Klein: ein Festival in schillernden Farben, das seine Besucher im Geist der Geselligkeit vereint. Insgesamt sind es jedes Jahr rund zwanzig Ensembles aus aller Welt, die ein abwechslungsreiches und innovatives Programm zusammenstellen. In diesem Jahr findet das Festival „Malices et Merveilles“ zum 11. Mal statt, und auch heuer dürfen sich die treuen Zuschauer auf ein Wiedersehen mit Calixte de Nigremont freuen, dem obligatorischen Zeremonienmeister, der seit den Anfängen des Festivals mit von der Partie ist. Diese Figur ist ein Meister in der Kunst der Verbalakrobatik und des Schabernacks. Er führt Sie mit Humor und fantasievollen Tiraden durch das Programm.

Wie Sie sehen, freuen sich die Scheune und der Garten der Maladrerie darauf, Sie am letzten Wochenende vor Schulbeginn zahlreich begrüßen zu dürfen – ein prickelnder Cocktail aus Märchen, Musik und Humor erwartet Sie …